Ferienprogramm im Pavillon Kalk

In den Sommerferien gab es im Pavillon ein buntes Ferienprogramm und eine Ferienfreizeit zum Thema „Bewusst(er)leben“. In der ersten Ferienwoche waren wir mit Jugendlichen aus den Einrichtungen in Kalk und Merheim und sechs Betreuer*innen in einem Selbstversorgerhaus in Niederdieten. Dort hatten wir eine schöne Zeit mit Wanderung, Besuche im Freibad, auf der Sommerrodelbahn, mit Kreativangeboten, einem Besuch auf einem demeter-Biohof mit vielen interessanten Informationen und Eindrücken und einem Workshop zum Thema „Solarautos bauen“. In den darauffolgenden drei Ferienwochen gab es Programm im und außer Haus. Mit den anderen Jugendzentren aus dem Stadtbezirk haben wir gemeinsam zwei Ausflüge gemacht. Einmal ging es in den Kletterwald nach Brühl und dann ging es noch zur Wasserski-Anlage in Langenfeld. Dort hatten die Jugendlichen eine Menge Spaß. Außerdem gab es für die Jugendlichen Kochangebote, Grillabende, eine Party und verschiedene Turniertage. Für die jüngeren Besucher*innen gab es einen Pool und Eisshakes. Zusätzlich gab es in der vierten Ferienwoche ein Kreativangebot für die jüngere Zielgruppe. In diesem Kreativprojekt setzten sich die Mädchen mit ihrer Identität auseinander und konnten verschiedene Materialien und Farben kennen lernen und ausprobieren. Nach zwei Wochen Schließzeit ist der Pavillon Kalk nun wieder seit 26.08. geöffnet.

„Zukunft für Kalk“

Durch das Projekt „Zukunft für Kalk“  werden Familien, insbesondere Kinder und Jugendliche, im Stadtteil über Angebote informiert. Eine Nachbarschaftsarbeiterin sorgt mit der Methode der aufsuchenden Arbeit dafür, dass der Informationsfluss gestärkt ist und aktiviert Kinder, Jugendliche und Familien. Durch die Bereitstellung von Räumen, werden neue Zugänge für Familien und Kinder geschaffen. Zudem finden Kinder, Jugendliche und Familien in diesem Projekt  Beratung und Begleitung. Bei Fragen und für mehr Informationen melden Sie sich gerne bei uns!